DIE WUNDERTÄTIGE MEDAILLE VERHINDERT DEN BAU EINER MOSCHEE, von L. Glauzy (Franz. Schriftsteller)

Mirecourt, ein Dorf in den Vogesen, in dem eine Moschee errichtet werden soll. Katholiken begraben eine wundertätige Medaille und besprengten den Boden mit Weihwasser. Die Moschee wird nicht gebaut.

Dieses Beispiel zeigt, dass jeder Katholik eine enorme Widerstands- und Kampfkraft besitzt und mit den Mitteln des Himmels die Interessen unseres Herrn Jesus Christus verteidigen kann. Wir müssen eine Schildwache unserer himmlischen Mutter sein. Die Härte der Zeit muss den Katholiken in einen Kämpfer des Glaubens verwandeln, aber einen vom Übernatürlichen erleuchteten Kämpfer. Habt also ständig wundertätige Medaillen bei euch und sät sie nach Belieben.

Sprecht über diese Initiativen und bildet  wundertätige Medaillen-Milizen, die ebenso leise wie effektiv sind. Handelt im Schatten und in aller Diskretion.

Das Beispiel zeigt auch auf unbestreitbare Weise, dass der Islam eine Bestrafung ist und dass dieser eigenartige Glaube nicht von Gott, sondern von Satan ist.

Foto: intakter Körper der Heiligen Katharina Labouré, der 1830 die wundersame Medaille der Heiligen Jungfrau enthüllt wurde.

MESSEN DER TRADITION

P. Benedikt Povel – Schmiedgasse 3 – A-5204 Strasswalchen

P. James Baird- Rankestrasse 14 – 76137 Karlsruhe

P. Seraphin –  Unteropfingen – Kanalstrasse 4 – 88457 Kirchdorf an der Iller

Répondre

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion /  Changer )

Photo Google

Vous commentez à l'aide de votre compte Google. Déconnexion /  Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion /  Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion /  Changer )

Connexion à %s